Skip to main content

Nähmaschine mit Stickfunktion

Sticken von Hand ist zwar ein schönes Hobby, doch es ist auch sehr zeitintensiv und erfordert einiges an Können. Die Lösung bietet eine Nähmaschine mit Stickfunktion. Damit ist der eigenen Kreativität kaum Grenzen gesetzt und es entsteht eine Vielzahl an Möglichkeiten, was damit alles Schönes kreiert werden kann! Weder ist viel Zeit noch sind spezielle handwerkliche Fähigkeiten erforderlich.

Ganz gleich ob das Fertigen von Kleidung oder das Aufhübschen von Bettwäsche, Kissenbezügen oder Handtüchern – eine Nähmaschine mit Stickfunktion unterstützt dich in deinem Wirken. Es entstehen einzigartige Objekte, die sich auch wunderbar als Geschenke eignen.


Wohlüberlegt investieren

Beim Kauf einer Nähmaschine mit Stickfunktion sollte vorab eine Frage gestellt werden: will ich eine Stickmaschine, die auch Nähen kann, oder eine gute Nähmaschine, die auch eine Stickfunktion hat?

Je nach Priorität und Häufigkeit, mit der die eine oder andere Tätigkeit ausgeführt wird, fällt die Entscheidung unterschiedlich aus.

Beabsichtigst du, eine Nähmaschine mit Stickfunktion zu kaufen, wirst du auch schnell feststellen, dass sich diese Nähmaschinenart in einem anderen Preislevel bewegen, als es herkömmliche Maschinen tun. Die Anschaffung einer Nähmaschine mit Stickfunktion erfordert eine finanzielle Investition.

Umso wichtiger ist es, sich für eine Maschine zu entscheiden, die den eigenen Ansprüchen so gut wie nur möglich entspricht. Schliesslich soll das Nähgerät zu einem langfristigen Begleiter werden und dein Hobby in jeder Art und Weise unterstützen.

Der umfassende Nähmaschinen Vergleich zeigt, dass ein paar wichtige Punkte beachtet werden müssen, damit das gelingt:

Die Nummerierungen sind nicht als Platzierungen zu sehen, sondern als Nummern der im Vergleich vorgestellten Produkte.

12
ModellW6 Nähmaschine N 3300 exklusiveNähmaschine mit Stickfunktion bernette Chicago 7
Bewertung
MarkeW6Bernette von Bernina
TypKombiKombi
Maße41 cm x 19,7 cm x 28,4 cm49,6 cm / 36,8 cm/ 40,4 cm
Stichbreite7 mm7 mm
Stichlängestufenlos4 mm
Nähprogramme120Stichanzahl 200 + 100 Stickmotive
KnopflochautomatikJa1 Stufen Knopfloch
Garantie10 Jahre2 Jahre
Details*Preis prüfen auf Details*Preis prüfen auf


Die Vorzüge von professionellen Stick-Nähmaschinen

Selbst einfach ausgestattete Nähmaschinen bieten verschiedene Zierstiche. Diese können meist mittels eines Wählrades oder via einem Tastendruck einfach ausgewählt werden. Es stehen Stiche wie Kreuzstich, Dominostich oder Langettenstich zur Wahl und der Nähfuss muss dazu nicht immer gewechselt werden.

Bei komplexeren Maschinen ist aber natürlich die Auswahl an Stichen und Stickmustern grösser. Teurere Stickmaschinen haben einen integrierten Computer, womit Stiche gespeichert und beliebig kombiniert werden können. Sie erklären auch den höheren Preis im Vergleich.

Bei gut ausgestatteten Nähmaschinen mit Stickfunktionen können verschiedene Schriftarten gewählt werden, mit denen Textilien ganz leicht personalisiert werden können. Selbst komplexe Stickbilder können damit einfach und in kurzer Zeit gefertigt werden.

Dabei kann das Vorgehen auf dem Display live mitverfolgt und überwacht werden. Viele dieser computergesteuerten Maschinen im Nähmaschinen Vergleich sind mit einem USB-Anschluss ausgestattet, über den eigenen Entwürfe eingebracht werden können.


Nähmaschine mit Stickfunktion im Nähmaschinen Vergleich–  zwei überzeugende Modelle

1. W6 Nähmaschine N 3300 exklusive

Produktedetails

Marke: W6 Wertarbeit

Stichbreite: 7,0 mm

Stichlänge: stufenlos

Stichanzahl: 120 Nähprogramme

Knopfloch: ja

Maße (B/T/H) 41 x 19,7 x 28,4 cm

Gewicht: 8 Kg

Garantie: 10 Jahre


Design – schlicht und schnörkellos

Die W6 Nähmaschine mit Stickfunktion kommt in einem kompakten, schlichten Design daher. Die Verarbeitung dieses Modells überzeugt im Nähmaschinen Vergleich: sowohl von Kunststoff-, als auch Metallteilen, ist sehr hochwertig, solide und robust. Die Garantiezeit ist mit 10 Jahren hoch angesetzt, was als Qualitätszeichen gesehen werden darf.

Schnörkellos und nahezu ohne Verzierungen verbergen sich Fadenrollen und die Übersicht der Nähprogramme unter einer Abdeckung. Etwas gewöhnungsbedürftig ist der anfängliche Plastikgeruch. Mit der Zeit verfliegt er zum Glück.


Bedienung – einfach und auch für Anfänger geeignet

Die Bedienung der Nähmaschinen mit Stickfunktion ist sehr einfach und gefällt in unserem Nähmaschinen Vergleich. Fadeneinfädler und die logische Fadenführung, von der zusätzlich eine Skizze auf der Nähmaschine angebracht ist, sind dafür verantwortlich. Ebenso verschiedene Nähprogramme, die mit wenigen Tasten ausgewählt werden können.

Alles Kennzeichen, die auch Anfänger zu schätzen wissen werden. Viele Einstellungen werden von der Maschine automatisch vorgenommen, etwa die Fadenspannung. Dadurch hat der Nutzer im Vergleich weniger Arbeit und kann sich zum Beispiel auf die Auswahl der vielen Zierstiche konzentrieren.

Gewöhnungsbedürftig ist, dass die Nähmaschine von W6 auch ohne Pedal bedient werden kann. Wer darauf verzichten will, kann das beiliegende Pedal anstecken und die Nähmaschine auch auf herkömmliche Art verwenden.


Nähleistung – gutes Resultat dank überzeugender Durchschlagskraft

Die Nähte der Nähmaschine mit Stickfunktion sind exakt und sauber. Selbst bei schwierigen oder dicken Stoffen überzeugt laut Käufermeinungen die Durchschlagskraft und das daraus resultierende Ergebnis. Es stehen sehr viele verschiedene Nähprogramme zur Auswahl. Ob diese alle gebraucht werden, sei dahin gestellt, sie zu haben, erhöht jedoch den Spielraum.

Ein tolles Feature, das sogenannte „Vernähprogramm“. Damit wird am Anfang und am Ende einer Naht automatisch „verriegelt“, ohne, dass dazu der Rückwärtsgang verwendet werden muss.

Eine weitere, clevere Einstellung ist die variable Nähgeschwindigkeit. Diese kann stufenlos eingestellt werden und auch sehr langsames Nähen ist möglich – eine wichtige Funktion, gerade für Anfänger.

Weiter verfügt die W6 über eine Knopflochautomatik. Damit können, bei diesem Modell Knopflöcher in Rekordgeschwindigkeit genäht werden, eine überzeugende Leistung im Nähmaschinen Vergleich.

Hier gehts zum *Amazon Angebot!


Stickleistung – fehlerfrei und exakt

Die verschiedenen Zierstiche der Nähmaschine mit Stickfunktion lassen sich ganz leicht, mittels den entsprechenden Tasten, einstellen. Im Deckel der Maschine sind die verschiedenen Stiche abgebildet, was das Arbeiten erleichtert.

Die Stickleistung funktioniert fehlerfrei. Die Stiche sind im Vergleich zu Konkurrenzprodukten exakt – ein Plus im Nähmaschinen Vergleich. Stichmusterkombinationen sind jedoch leider nicht möglich. Es muss manuell vorgegangen werden und dabei sollte aufgepasst werden, wann ein Stichmuster fertig ist. Erst dann lässt es sich ändern und mit der nächsten Applikation beginnen.

Einen automatischen Stopp nach Ausführung des Rapports einer Stichart, wie dies andere Konkurrenz-Modelle bieten, gibt es bei dieser Maschine leider nicht. Dennoch, eine sehr grosse Auswahl mit überzeugender Stickleistung, die höchsten Ansprüchen genügt.


Fazit nach dem Nähmaschinen Vergleich – Solide Leistung, überzeugende  Stickfunktion

Die W6 N 3300 liegt im Vergleich in der Mittelklasse der Nähmaschinen mit Stickfunktion. Die Verarbeitung ist hoch und das Zubehör vielfältig. Gerade Einsteiger werden die ausführliche Gebrauchsanweisung zu schätzen wissen. Die wichtigsten Stiche fehlen ebenso wenig, wie rund 120 verschiedene Nähprogramme. Sehr positiv ist der Einfädler, das hochwertige Stichbild und die automatische Fadenspannung zu werten. Das macht die Maschine zu einem echten Alleskönner, der mit guter Bedienerfreundlichkeit und grosser Vielfalt überrascht.


2. bernette Chicago 7 Näh- und Stickmaschine

Produktedetails:

Marke: bernette von Bernina

Stichbreite: 7,0 mm

Stichlänge: 4,0 mm

Stichanzahl: 200 + 100 Stickmotive

Knopfloch: 1-Stufen-Knopfloch

Maße (B/T/H) 49,6 cm / 36,8 cm/ 40,4 cm

Gewicht: 12 Kg

Garantie: 2 Jahre


Design – junges Design zu attraktivem Preis

Die bernette Chicago 7 stammt aus dem Hause Bernina und ist die erste bernette Nähmaschine, die computergesteuert nähen und sticken kann. Das ansprechende junge Design kommt in einer robusten Bauweise daher. Trotz des attraktiven Preises ist die Verarbeitung hochwertig.

Die Nähmaschine mit Stickfunktion lässt sich kompakt und platzsparend aufbewahren. Dafür ist auch der Freiarm mit integriertem Anschiebetisch, der praktischen Stauraum birgt, verantwortlich. Auf dem, oberen Klappdeckel ist eine Übersicht aller Stiche und Stickmuster für die schnelle Auswahl angebracht. Ein LED-System ist für das optimale Ausleuchten des Nähbereiches verantwortlich.


Bedienung – unkompliziert und übersichtlich

Die Bedienung der bernette Chicago 7 ist im Nähmaschinen Vergleich einfach und unkompliziert, dafür sind unter anderem die Direktwahltasten verantwortlich. Sie ermöglichen es, zwischen 150 Dekorstiche, 20 Quiltstiche, 2 Alphabete, Satin- und Stretch Stiche sowie 100 integrierten Stickmotive zu wählen.

Alle wichtigen Informationen wie die Stichlänge und -breite, gewählter Stich, empfohlener Nähfuss und Fadenspannung werden dabei auf dem Display der Nähmaschine übersichtlich angezeigt. Der Kreativität sind damit keine Grenzen gesetzt und jeder noch so ausgefallene Wunsch sollte umgesetzt werden können.

Für die leichte Bedienbarkeit ist auch das 1-Stufen-Knopfloch-Programm, sowie das einfache Einfädelsystem verantwortlich.


Nähleistung – konstante Nähleistung, hohe Durchstichskraft

Die bernette Chicago 7 gefällt im Vergleich mit einer laut Kundenmeinungen konstanten und überzeugenden Nähleistung. Für alle Stiche sind die optimalen Einstellungen der Werte bereits voreingestellt. Sollen die Werte verändert werden, ist dies über die jeweiligen Tasten leicht ermöglicht.

Ebenso kann der Nähfussdruck einfach verändert werden, was das Bearbeiten von Stoffen jeder Materialdicke unproblematisch macht. Die Durchstichskraft bleibt dank elektronischer Motorsteuerung immer gleich. Was insbesondere bei dickeren Materialien von Vorteil ist.

Die Nähmaschine mit Stickfunktion lässt sich entweder wie gewohnt per Fussanlasser oder mittels Start-Stop-Taste betätigen. Die Geschwindigkeit kann mit einem Knopf, der neben dem Display angebracht ist geregelt werden.

Der Freiarm ist sehr praktisch und ist eine Hilfe beim Nähen von Hosenbeinen oder Ärmeln. Als Extra wurde bei der bernette Chicago 7 einen Schere integriert ein Unikum im Nähmaschinen Vergleich. Zwar ist die Idee nett, doch im Praxistest soll die Schere nie richtig in der Halterung bleiben.

Hier gehts zum *Amazon Angebot!


Stickleistung – viele Optionen dank USB

Als erstes fällt der im Gegensatz mit anderen Modellen im Nähmaschinen Vergleich über 100 verschiedenen Stickmotiven sehr grosse Umfang aus Optionen auf. Leider ist nur ein Stickrahmen (110 x 170 mm Stickfläche im Lieferumfang enthalten. Weitere Rahmen sind optional erhältlich.

Zum Sticken muss das Stickmodul angesetzt und eingerastet werden. Eine direkte Steckverbindung für die Steuerung zwischen Maschine und Stickmodul fehlt im Vergleich zu anderen Nähmaschinen leider.

So muss das Kabel vom Modul in die Steckdose rechts der Maschine eingesteckt werden. Stickmotive aus der Maschine können direkt aufgerufen und abgesteckt werden, weitere Motive können per USB-Stick angebracht werden.

Die Nähmaschine mit Stickfunktion verfügt über keinen internen Speicher, weshalb die Motive direkt vom Stick aus angefertigt werden.

Die Bedienung der Maschine beim Sticken ist etwas gewöhnungsbedürftig – und braucht etwas Übung, da die Bedientasten doppelt belegt sind. Immerhin werden die wichtigen Informationen auf dem Display angezeigt. Das Stickergebnis, das mit zwei verschiedenen Geschwindigkeit von 350 oder 600 Stichen erzeugt wird, ist laut Bewertungen im Internet überzeugend.


Fazit nach dem Nähmaschinen Vergleich – attraktive Maschine für Hobbynäher

Bei der bernette Chicago 7 handelt es sich um eine Nähmaschine mit Stickfunktion, die im Hobbybereich überzeugen kann. Dafür sprechen die einfache Bedienbarkeit, die gute Nähleistung, die Vielfalt der Stiche, sowie der attraktive Preis.

Abzug gibt es für die gewöhnungsbedürftige Bedienung der Stickprogramme, die doppelt belegt sind und deren Einsatz wohlüberlegt sein will. Ebenso dafür, dass eine direkte Steckverbindung für die Steuerung zwischen Maschine und Stickmodul fehlt. Alles in allem trotzdem eine solide, gut verarbeitete Maschine in unserem Vergleich mit überzeugenden Leistungen.

12
ModellW6 Nähmaschine N 3300 exklusiveNähmaschine mit Stickfunktion bernette Chicago 7
Bewertung
MarkeW6Bernette von Bernina
TypKombiKombi
Maße41 cm x 19,7 cm x 28,4 cm49,6 cm / 36,8 cm/ 40,4 cm
Stichbreite7 mm7 mm
Stichlängestufenlos4 mm
Nähprogramme120Stichanzahl 200 + 100 Stickmotive
KnopflochautomatikJa1 Stufen Knopfloch
Garantie10 Jahre2 Jahre
Details*Preis prüfen auf Details*Preis prüfen auf

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

13 − elf =